3malE bietet zahlreiche unterstützende Unterrichtsmaterialien für Sekundarstufe I

Der Tagebau Garzweiler

Energie für die Zukunft – wie die Braunkohle im Tagebau Garzweiler gewonnen wird.

Wie entsteht ein Tagebau? Wie funktioniert eigentlich ein Tagebau genau? Was passiert danach? Alle Antworten zu diesen Fragen werden jetzt auf einer anschaulichen Weise in drei Modulen am Beispiel des Tagebaus Garzweiler gezeigt.

Der Tagebau Garzweiler liegt westlich von Grevenbroich und entwickelt sich in Richtung Erkelenz. Der Tagebau berührt im Wesentlichen den Rhein-Erft-Kreis, den Rhein-Kreis Neuss und den Kreis Heinsberg.

Die Braunkohle ist in drei Flözen abgelagert, die zusammen durchschnittlich 40 Meter stark sind. Die Kohle liegt zwischen rund 40 und maximal 210 Metern tief unter der Erdoberfläche. Sie dient ausschließlich zur Stromerzeugung in den nahe gelegenen Kraftwerken.

Kamera ab im Tagebau! Den Film dazu gibt es als Langfassung oder unterteilt in Kapitel.