3malE-Schulwettbewerb: Energie mit Köpfchen

Mit Energie Schule aktiv gestalten

Auch beim 3malE Schulwettbewerb 2018/2019 steht wieder Energie im Mittelpunkt. Denn als wichtiges Querschnittsthema berührt Energie in der Schule neben den MINT-Fächern auch Geographie, Ethik, Kunst oder Sozialwissenschaften. Es gibt viele Facetten zu entdecken – vom effizienten Umgang mit Energie über den Klima- und Umweltschutz bis hin zur ökologischen Ernährung. 3malE möchte mit dem Wettbewerb Schülerinnen und Schüler dazu animieren, ihre Zukunft aktiv mitzugestalten.

In bisher 1.370 Projekten in elf Jahren wurden Modelle gebaut, technische Neuerungen erprobt, der eigene ökologische Fußabdruck skizziert, Songs und Theaterstücke geschrieben und Filme gedreht.

Die Aufgabenstellung

Unser Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern eine Plattform zu bieten, sich mit Energie- und Technikthemen auseinanderzusetzen und sie so für den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen zu sensibilisieren. Lassen Sie die kreativen Zukunftsideen Ihrer Schüler zu Projektvorschlägen werden. Nähern Sie sich der vielfältigen Energiewelt aus verschiedenen Blickwinkeln, fördern Sie interdisziplinäres Denken und fächerübergreifende Zusammenarbeit: Alles ist denkbar.

Nach erfolgreicher Umsetzung vergibt die Jury Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro.

Die Jury

Die Jury, die über die Vergabe der Preise entscheidet, setzt sich aus neutralen Experten aus den Bereichen Bildung, Energiewirtschaft und Politik zusammen: Mit dabei sind u. a. die Gemeinschaftsoffensive zdi – Zukunft durch Innovation NRW, der Techniklehrerverband TUF e. V. sowie Jugend forscht – Schüler experimentieren.

Die Sieger stehen fest

    Schule Projektname Beschreibung
Kategorie 1 Grundschule 1 Grundschule Bad Salzig, Boppard Gemeinsam für saubere Energie In einer Projektwoche sollte dafür sensibilisiert werden, dass Energiewende nur gemeinsam gelingen kann und alle an einem Strang ziehen müssen. Die Schülerinnen und Schüler der Schule haben verschiedene Wasserräder gebaut, diese im Bachlauf ausprobiert und Energie erzeugt. Alle Wasserräder wurden im Anschluss ausgestellt.
  2 Grundschulverbund Thülen Alme Hoppecke, Brilon Solarstrom in unserer Grundschule Die Schülerinnen und Schüler haben sich intensiv mit Solarenergie beschäftigt und gelernt, wie und wann eine Photovoltaikanlage am besten funktioniert. Anhand verschiedener Tests und Experimente haben sie herausgefunden, wo die Schule Solarpaneele bräuchte, um optimal versorgt zu werden.
  3 Grundschule Gödenroth, Gödenroth Wellness für Bienen Dass Bienen ganz besondere Insekten sind, wussten die Schülerinnen und Schüler schon zu Beginn des Projekts. Nun haben sie gelernt, wie wichtig Bienen für uns sind und haben alles über Bestäubung und das Leben im Bienenstock erfahren. Sie haben Wildblüten gepflanzt, Insektenhotels gebaut und einen Imker besucht.
Kategorie 2 Klasse 5-7 1 Archigymnasium Soest, Soest Weiß statt heiß! Die Projektgruppe hat sich mit der Frage beschäftigt, ob eine Bemalung mit weißer Farbe davor schützen würde, dass der Asphalt sich im Sommer zu stark aufheizt. Mit verschiedenen Experimenten, Messungen und der Bemalung einer Testfläche kamen die Kinder zu dem Ergebnis, das Projekt weiterverfolgen zu wollen und nun Motive unter den Schülern abzufragen. Schon eine Veränderung im kleinen kann helfen.
  2 Gymnasium Lohmar, Lohmar Wasser und Energie Wie können wir Wasser zur Energierzeugung nutzen? Das Wissen die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lohmar jetzt. Außerdem haben sie gelernt, wie eine Kläranlage funktioniert und wie man einen Wasserkreislauf zur Stromerzeugung bauen kann.
  3 Sekundarschule Warburg, Warburg Unser Wegbegleiter: Zucker In unseren Lebensmitteln steckt ziemlich viel Zucker. Aber wie viel genau? Das hat die Projektgruppe herausgefunden, mit Zuckerwürfeln dargestellt und in der Schulvitrine für alle aufgestellt. Auch wie Zucker entsteht, was er nützt und wo er schadet und wie viel Zucker in manchen Limonaden steckt, wissen sie jetzt.
Kategorie 3 Klasse 8-10 1 Inda-Gymnasium, Aachen Energie aus Kaffee(satz) Die Schülerinnen und Schüler haben überlegt, wie viel Energie in Kaffee und Kaffeesatz steckt. Darin ist nämlich Öl enthalten, das sich letztendlich auch als Treibstoff eignen könnte. Genau das wurde schließlich auch getestet - und die Voraussetzungen liegen vor.
  2 Bischöfliche Maria-Montessori-Gesamtschule, Krefeld Solarbetriebener Kresseanbau Kresse und andere Kräuter selber züchten können die Schülerinnen und Schüler der Bischöflichen Maria-Montessori-Gesamtschule jetzt. Sie haben ein Gewächshaus gebaut, dass Luftzufuhr, Feuchtigkeit und Termperatur messen und selbst regulieren kann.
  3 Realschule Hausberge, Porta Westfalica Spiel-Energie aus dem Fahrrad Bewegung in der Pause, ganz unabhängig vom Wetter ist für die Projektgruppe ein wichtiges Thema. Über ein Fahrrad wird nun eine Spielekonsole mit Leinwand betrieben, gespielt werden können aber nur Bewegungsspiele. Die Regenpause ist somit gerettet und die Schülerinnen und Schüler immer in Action.
Kategorie 4 Oberstufe & BK 1 Bettina-von-Arnim-Gymnasium, Dormagen Teilautonome Lowcost-Thermographie-Drohne Per Drohne thermografische Aufnahmen machen, diese weiterschicken und auswerten? Das haben die Schülerinnen und Schüler des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums geschafft. Ihre Drohne weicht sogar Hindernissen aus und erkennt Menschen und Tiere.
  2 Gymnasium Bayreuther Straße Wuppertal, Wuppertal SunCharge Eine Solar-Ladestation für das Handy reichte der Projektgruppe nicht. Deshalb haben sie noch ein Verleihsystems für Powerbanks entwickelt. Über den Schülerausweis wird ausgeliehen, der Strom wird durch Solarzellen erzeugt. So profitiert die ganze Schule.
  3 Helmholtz-Gymnasium Essen, Essen Power On Demand - die smarte Steckdose Die Spannungsversorgung zentralisieren und so Energie einsparen? Das wollte die Projektgruppe des Helmholtz-Gymnasiums und hat eine smarte Steckdose entwickelt. Ein Mini-Computer wurde zur Steuerung programmiert, Tests und Messungen wurden natürlich auch durchgeführt.
Sonderpreise Kreativität Heinrich Neumann Schule, Remscheid Erdbeeren im Winter? Ist doch lecker? Was hat unsere Ernährung mit dem Klimawandel zu tun Die Projektgruppe hat besondere Kreativität erwiesen und einen Lernkoffer für die anderen Schülerinnen und Schüler entwickelt. Die Kinder haben die Bedeutung von regionalem Anbau erkannt, haben selbst gekocht und schließlich Spiele, ein Kochbuch und viel Unterrichtsmaterial entwickelt. Ein selbstgeschriebenes Lied bildet den Abschluss des Projekts.
  Kreativität GGS Grüntal, Stolberg Finn Flosse räumt das Meer auf Plastik im Meer? Nicht mit uns! - das dachten sich die Schülerinnen und Schüler der GGS Grüntal. Sie haben ein Theaterstück geschrieben, Kostüme und Kulissen gebastelt, fleißig geprobt und zuletzt gab es sogar einen Talentwettbewerb mit selbstgeschriebenen Liedern.

Starke Partner machen mit!

Haben Sie noch Fragen?

Als Ansprechpartnerin zum 3malE-Schulwettbewerb steht Ihnen Projektleiterin Susen Walter zur Verfügung.

Susen Walter
innogy SE
Grid & Infrastructure
Kruppstr. 5
45128 Essen
E-Mail an Susen Walter

{{ totalQuantity }}

Warenkorb

  • {{ product.name }}
    Anzahl: {{ product.quantity }}
    Wunschtermin: {{ product.schedule }}
    {{ getPriceWithQuantity(product) }}