Infos zur Laufserie

In diesem Bereich erklären wir, wie das Westenergie Distanz Duell abläuft. 
Wie funktioniert der ganze Laufwettkampf? Was erwartet Sie dabei? Was muss Ihre Schule beachten?

Das Westenergie Distanz Duell ist ein Angebot des Energiedienstleisters und Infrastrukturanbieters Westenergie AG für Schulen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Das Westenergie Distanz Duell ist ein Wettbewerb, bei dem verschiedene Schulen gegeneinander antreten. Das Ziel ist es, mit der gesamten Schule innerhalb von 30 Minuten so viele Kilometer wie möglich zu laufen. Schüler*innen, Lehrer*innen, die Schulleitung – Alle zusammen agieren als Team und versuchen gemeinsam eine möglichst lange Distanz zu laufen. Auch bestimmte Personen aus dem öffentlichen Leben können durch den „Distanz-Boost“ Ihre Schule in der Region unterstützen.

Am Ende gewinnt die Schule, die durchschnittlich pro Teilnehmer*in die längste Distanz gelaufen ist.

Wir kommen zu Ihrer Schule und bringen alles mit, was für eine gute Laufveranstaltung gebraucht wird: DJ*ane, Moderator*in, ein automatisches Rundenerfassungssystem und Getränke als Ziel- und Zwischenverpflegung. 

Die Laufstrecke legt Ihre Schule selber fest. Sie sollte zwischen 400-1000m lang sein. Unser Team vermisst die Strecke im Voraus genau, damit am Ende die richtige Gesamtdistanz bestimmt werden kann.

Damit es auf der Laufstrecke nicht zu voll wird, erstellen wir im Voraus einen Zeitplan, der die Startzeiten der einzelnen Klassen regelt. 
Und dann kann es auch schon losgehen: 

Unser*e DJ*ane bringt die richtige Musik an den Start, unser*e Moderator*in sorgt für die entsprechende Motivation und jede*r versucht innerhalb der 30 Minuten so viele Runden wie möglich zu laufen. Jede*r im eigenen Wohlfühltempo! Laufend oder gehend – gerne auch mit kurzen Pausen. Am Ende zählt jede abgeschlossene Runde und hilft der Schule das Westenergie Distanz Duell für sich zu entscheiden.

Ihre Schule organisiert regelmäßig einen Spendenlauf, bei dem es auch darum geht, so viele Runden wie möglich zu laufen und Spenden für einen guten Zweck zu sammeln?
Dann kombinieren wir doch einfach beide Veranstaltungen miteinander!

Durch unser elektronisches Rundenerfassungssystem fällt das lästige Rundenzählen und die anschließende Auswertung der Spendengelder weg. Nachdem alle gelaufen sind, können wir Ihnen eine Auswertung aller gelaufenen Distanzen (verschlüsselt und unter Beachtung aller DSGVO Auflagen) zur Verfügung stellen. Zudem helfen unser*e DJ*ane und Moderator*in dabei, Ihren Lauf ein wenig cooler zu gestalten.

Sie wollen das Westenergie Distanz Duell unbedingt gewinnen? Dann holen Sie sich Hilfe!
Die gelaufene Distanz folgender Personen wird mit dem jeweiligen Faktor multipliziert und sorgt dafür, dass Ihre Gesamtdistanz einen ordentlichen Schub bekommt. Es lohnt sich also, die Lehrer*innen, Schulleitung und Politiker*innen aus Ihrem Umfeld zu motivieren

 

Das Westenergie Distanz Duell richtet sich an alle weiterführenden Schulen aus dem Gebiet, das die Westenergie als Infrastruktur- und Energiedienstleister bedient*:

  • Gymnasien
  • Gesamtschulen
  • Realschulen
  • Sekundarschulen
  • Hauptschulen
  • Förderschulen

Insgesamt müssen mindestens 75% der Schülerzahl mitlaufen und mindestens zehn Schulen an dem Westenergie Distanz Duell teilnehmen. Sollten weniger als zehn Schulen antreten wird die Wertung in das kommende Jahr einfließen.

*Ob Ihre Gemeinde dazu gehört, erfahren Sie von Ihrem regionalen Ansprechpartner der Westenergie

Jede Schule, zu der wir kommen, muss uns bei der Organisation ein wenig unterstützen. Hierfür muss ein*e Schulkoordinator*in bestimmt werden, welche*r uns als Ansprechpartner*in unterstützt, um eine schöne Veranstaltung an Ihrer Schule auf die Beine zu stellen.

Dies beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Feste*r Ansprechpartner*in seitens der Schule
  • Koordination des Events seitens der Schule
  • Kommunikation mit Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen
  • Übermittlung der Teilnehmerdaten
  • Ansprache von Politiker*innen für den Distanz-Boost

Außerdem:
1.    Planung der Laufstrecke 

  • Vorschlag einer passenden Laufrunde 
  • Wenn nötig: Organisation von Streckenposten und Absperrungen
  • Ggf. Einholen einer Genehmigung bei der Stadt im öffentlichen Raum 

2.    Helfer*innen bereitstellen

  • Streckenposten (Leitung und Absicherung der Teilnehmer*innen auf der Strecke)
  • 2-3 Helfer*innen für die Verpflegungsstation

3.    Optional: Stromanschlüsse** bereitstellen

  • Zugang zu Stromanschlüssen vor Ort (**hilfreich aber nicht unbedingt notwendig)

Ihre Schule soll auch unbedingt beim Westenergie Distanz Duell dabei sein? Dann kontaktieren Sie uns über das folgende Formular:

Bewerbung

Ihre Ansprechpartner für dieses Projekt sind Christian HengmithKathrin Eckhardt und Przemek Ehlenbruch.

Die Laufrunde beim Westenergie Distanz Duells muss jede Schule selbst bestimmen und planen. Gerne helfen wir jedoch dabei, unterstützen und stehen mit Rat und Tat zur Seite!

Folgende Merkmale sollte die Strecke jedoch haben:

  • Es muss eine Laufrunde sein, die mehrmals hintereinander gelaufen werden kann.
  • Die Runde sollte zwischen 400m-1000m lang sein.
  • Der Startbereich sollte ausreichend Platz bieten.
  • Der Streckenverlauf sollte möglichst flach sein und keine engen Kurven beinhalten.
  • Damit sich alle Teilnehmer*innen zwischendurch überholen können, sollte die Laufstrecke jederzeit eine Mindestbreite von 3m haben.
  • Der Untergrund sollte fest sein, damit bei schlechtem Wetter keine Rutschpartie entsteht.

Besonders geeignet sind Sportplätze, Parkanlagen, Waldstücke oder auch der Schulhof.

Im Voraus vereinbaren wir mit Ihnen einen Vor-Ort-Termin, bei dem wir uns gemeinsam die Laufrunde ansehen und metergenau vermessen.

Jede*r Teilnehmer*in erhält eine Startnummer, die während des Laufes vorne am Oberkörper getragen werden muss. In dieser Startnummer befindet sich ein Chip, der die Anzahl der gelaufenen Runden automatisch erfasst und zählt. 
Nur vollständig gelaufene Runden zählen.

Personenbezogene Daten der Kinder werden weder erfasst noch gespeichert. Die Erfassung der Runden erfolgt verschlüsselt.

Alle personenbezogenen Daten der Kinder verbleiben in der Schule.

Die Distanz pro Teilnehmer*in wird folgendermaßen berechnet:

Anzahl der vollständig gelaufenen Runden x Rundenlänge = Distanz pro Teilnehmer*in


Bei Lehrer*innen, der Schulleitung oder Politikern*innen wird diese Distanz noch mit einem entsprechenden Faktor multipliziert – siehe Distanz-Boost.

Um die Gesamtdistanz der Schule zu berechnen, werden alle Einzeldistanzen addiert und anschließend durch die Anzahl der Teilnehmer*innen geteilt. Die durchschnittliche Distanz pro Teilnehmer*in wird dann mit den weiteren teilnehmenden Schulen verglichen.

Folgende Wertungen gibt es:

Tour-Gesamtwertung:

  • Beste Schule (Durchschnittliche Distanz pro Teilnehmer*in)
  • Beste Klasse in den jeweiligen Jahrgangsstufen 5-12/13 (Durchschnittliche Distanz pro Teilnehmer*in einer Klasse)
  • Beste Lehrerin
  • Bester Lehrer

Wertungen an jeder Schule:

  • Beste Klasse in den jeweiligen Jahrgangsstufen 5-12/13
  • Beste Lehrerin
  • Bester Lehrer
  • Zudem erhalten die Schulen eine verschlüsselte Liste mit den erfassten Runden/Teilnehmer*in.

Die Gewinner-Schule erhält einen besonderen Hauptpreis:
Eine exklusive Vorführung des „Westenergie Open-Air-Kinos“

Das Westenergie Open-Air-Kino macht einen Stopp an der Gewinner-Schule. Alle Schüler*innen, Lehrer*innen und Bürger*innen werden eingeladen, einen schönen Open-Air-Kinoabend zu verbringen, der von Westenergie organisiert und gesponsert wird.

Mindestens zehn Schulen müssen an dem Westenergie Distanz Duell 2021 teilnehmen. Sollten weniger als zehn Schulen antreten wird die Wertung der Schulen in die Gesamtwertung des kommenden Jahres einfließen.

{{ totalQuantity }}

Warenkorb

  • {{ product.name }}
    Anzahl: {{ product.quantity }}
    Wunschtermin: {{ product.schedule }}
    {{ getPriceWithQuantity(product) }}