Interaktive, dynamische Arbeitsblätter für den Unterricht

Wie wird in einem Wärmekraftwerk aus Wasserdampf elektrischer Strom gewonnen? Wie arbeiten Gaskraftwerke? Welche Arten der Energieerzeugung gibt es noch, und was ist ein regeneratives Kombikraftwerk? Welche Vorteile aber auch Risiken bieten Erdkabel? Ist die Waschmaschine effizienter als der Kühlschrank, und wie viel Energie kann mit Neugeräten gespart werden?

Anhand auszufüllender Schaubilder, zu lösender Rechenaufgaben, interaktiver Tabellen oder Zeitpläne, in denen Ereignisse in die richtige Reihenfolge zu bringen sind, setzen sich die Schülerinnen und Schüler aktiv und handlungsorientiert mit dem jeweiligen Energiethema auseinander. Infotexte, Tipps und weiterführende Informationen unterstützen das Lösen der gestellten Aufgaben.

Die interaktiven Arbeitsblätter können z.B. auch direkt mittels Whiteboard, Beamer, Overheadprojektor oder PC im Unterricht genutzt werden. Einsatzmöglichkeiten bieten die Fächer Naturwissenschaften, Gesellschaftskunde /Sozialkunde, Politik oder Wirtschaft der Sekundarstufen I und II; eingebunden in einen methodisch-didaktischen Kontext.

Möchten Sie weitere Arbeitsblätter für Ihren Unterricht – schreiben Sie uns!

3malE möchte die Sammlung der interaktiven Arbeitsblätter zukünftig erweitern. Teilen Sie uns einfach mit, welche zusätzlichen Themen Sie gern in Form dieser Arbeitsblätter behandeln würden. Über Ihre Rückmeldung freuen wir uns.

  • Dampferzeugung – Wärmekraftwerke
    Das interaktive Arbeitsblatt erläutert die Schritte vom Wasserdampf zum elektrischen Strom in einem Wärmekraftwerk. Dabei wird auch die Interdependenz zwischen Temperatur, Druck und Volumen erläutert. Es eignet sich für die Sekundarstufen I und II.
  • Energiemarkt Europa
    Im Zuge der europäischen Integration ist ein gemeinsamer Energiemarkt in Europa entstanden. Die Handlungsschwerpunkte der europäischen Energiepolitik liegen vor allem in der Versorgungssicherheit, der Wirtschaftlichkeit sowie dem Umweltschutz. Die Beschlüsse der Europäischen Union sowie deren Auswirkungen für den Energiemarkt in Deutschland sind Thema des interaktiven Arbeitsblattes. Es eignet sich vor allem für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in den Klassenstufen 7 bis 12/13.
  • Energiesparhaus
    Wie kann in einem Wohnhaus optimal Energie eingespart werden? Die Schülerinnen und Schüler werden zum Weiterdenken angeregt, indem sie zusätzliche Ideen zum Energiesparen entwickeln. Eine anschließende Internetrecherche und ein Vergleich mit dem Energieverbrauch eines konventionellen Hauses soll Aufschluss über die Energiekosten eines Passivhauses geben. Das Arbeitsblatt eignet sich insbesondere für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in den Klassenstufen 7 bis 12/13.
  • Erdkabel – ja oder nein?
    Welche Vorteile aber auch Risiken bieten Erdkabel? Was ist das Höchstspannungsnetz? Welche Bedeutung hat es im Zuge der Energiewende? Antworten auf diese Fragen liefert das interaktive Arbeitsblatt. Auf der Basis eines knapp vierminütigen Videos der Bundesnetzagentur zum Pilotprojekt in Raesfeld erfahren die Schülerinnen und Schüler wie der Netzausbau technisch realisiert wird. Dabei lernen sie auch die Vorteile und Nachteile kennen, die das Pilotprojekt mit sich bringt. Das interaktive Arbeitsblatt kann in der Sekundarstufe I und II eingesetzt werden.
  • Gas- und Dampfkraftwerke
    Was sind Gas- und Dampfkraftwerke, wie arbeiten sie und welche Komponenten sind an der Stromerzeugung beteiligt. Dabei lernen Schüler auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Gasturbinenprozess und Dampfturbinenprozess kennen. Es eignet sich vor allem für die technischen Fächer in der Sekundarstufe I ab der Klassenstufe 7.
  • Kombikraftwerk
    Das Arbeitsblatt erklärt, wie in einem regenerativen Kombikraftwerk Strom aus verschiedenen Quellen gemischt wird. Mit Blick auf die Versorgungssicherheit werden verschiedene Energiequellen eingesetzt und miteinander kombiniert. Denn besonders Erneuerbare Energien wie Solarenergie oder Windenergie sind nur dann zuverlässig, wenn Sonne beziehungsweise Wind zur Verfügung stehen. Einsatzmöglichkeiten bietet das Arbeitsblatt besonders in den Fächern Physik, Sozialkunde/Gesellschaftkunde oder auch Wirtschaft.
  • Kraftwerksarten und Wege der Stromerzeugung
    Ausgehend von den verschiedenen Energieträgern und ihren Einsatzzwecken setzen sich Schüler mithilfe des Arbeitsblattes mit den verschiedenen Prinzipien der Stromerzeugung auseinander. Informationstexte und Zuordnungsaufgaben dienen zur Wissensvermittlung und Wissensfestigung. Es eignet sich vor allem für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in der Sekundarstufe I ab der Klassenstufe 7.
  • Offshore-Windparks
    Die Realisierung von Offshore-Windparks stellt eine große Herausforderung dar. Zu klären ist neben der Standortfrage, die Finanzierung sowie der Ausbau der Übertragungsnetze. Das Arbeitsblatt gibt einen allgemeinen Überblick über die beteiligten Akteure, ihre Aufgaben und über die Probleme beim Ausbau der Offshore-Windparks. Es eignet sich insbesondere für die Sekundarstufen I und II. Einsatzmöglichkeiten bieten dabei die Fächer Politik und Wirtschaft.
  • Strom – Endlichkeit der fossilen Ressourcen
    Das Arbeitsblatt beschäftigt sich mit der Endlichkeit fossiler Ressourcen wies Kohle, Erdöl und Erdgas. Dabei wird der Rohstoff Erdöl intensiver behandelt. Neben einer interaktiven Grafik sollen sich die Schüler selbst Gedanken zur Endlichkeit der Ressourcen machen und begründen, warum die Förderung ab einem bestimmten Zeitpunkt abnehmen wird.
  • Strom – Energieeffizienz im Haushalt
    Verbraucht die Heizung mehr Energie als das Auto? Ist die Waschmaschine effizienter als der Kühlschrank? Und wie viel kann mit Neugeräten gespart werden? Mit den Arbeitsblatt können Schüler ihr Wissen zum Energieverbrauch im Haushalt testen. Es eignet sich insbesondere für die Fächer Physik, Hauswirtschaft oder Sozialkunde.